Schuljahr 15/16
Rhythm4-Konzert
Ein Konzert dieser Art hat es in Ehrang noch nicht gegeben. Auf Initiative der Konrektorin Anja Kehrbaum und Schulleiterin Conny Haag war kurzfristig das Konzert am Mittwochnachmittag organisiert worden. Am gleichen Tag hielten die vier Bandmitglieder Richard Filz, Michaela Brezovsky, Nick Koch und Lukas Ehrenhöfer zusammen mit dem Lehrpersonal morgens Workshops in den Klassen. Damit hatte die Schule Vollblutmusiker und Profis gewonnen, die den Kindern mehr als nur Appetit auf Musik machten. Denn mit Body Percussion erzeugt das rhythmische Klatschen auf verschiedene Körperteile die Musik. Der ganze Körper ist in verblüffender Aktion, und die Gruppe handelt nach einer ausgefeilten Choreographie. Dass die Vormittags-Workshops die Kinder gut vorbereitet hatten, zeigte sich bereits zu Beginn des Mitmachkonzerts am Nachmittag. Von der ersten Minute an waren die Kinder begeistert, als "Rhythm4" die Kinder mit Abklatschen begrüßte. "Das fühlte sich besonders toll an", sagt Melissa (10). Bei dem rund einstündigen Konzert hielt das Quartett mit einer abwechslungsreichen Choreographie und witzigen Spiel-Ideen die Spannung. Der Höhepunkt für die Kinder waren eigene Auftritte mit ihren Klassen. "Das Konzert war richtig gut", meinte Lena (9). "Sowas sollten wir in Zukunft viel mehr in Sport und Musik machen", sagte Ole (9), der den "Rhythm4"-Auftritt mit einem einzigen Wort zusammenfasste: "Fantastisch!"
[to be implemented]